Archive für den Monat: September 2018

„SALVE“ oder „DER SPINNT, DER RÖMER“  
Marina Priglinger ein Buch für die ganze Familie!

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19 Uhr
Gemeindebücherei, Obermarkt 19, Mauerkirchen

Musikalische Umrahmung:
Mauerkirchner Blockflötentrio &
Lercherlqurtett

Dieses Buch gibt nicht nur Einblick in das Leben der Römer, jener Menschen also, die rund 500 Jahre lang hier in unserer Heimat gelebt haben – als Soldaten im Militärlager LAURIACUM und als Zivilbevölkerung in der Zivilstadt LAURIACUM – sondern macht neugierig und regt zum Nachdenken an.

Diese packende, gruselige, unglaubliche aber auch heitere Geschichte ist für große und kleinere Leser zwischen neun und 100 gedacht.

Trotz des geschichtlichen Hintergrunds ist dies aber KEIN Geschichtsbuch, weil die Personen und die Handlung frei erfunden sind.

„LEGENDO GAUDE“, würde der Römer sagen: „Viel Spaß beim Lesen!“ 

 

Zum Inhalt:

Als sich herausstellt, dass die unheimliche Erscheinung am Ennser Friedhof ein römischer Legionär der LEGIO II ITALICA ist, trifft Georg Hintertupfinger  - den Schorsch - fast der Schlag. Ungeahnte Zusammenhänge um die Zeit vor beinahe 2000 Jahren tun sich ihm auf. So erfährt er auch, dass der römische Legionär deshalb nach Lauriacum/Enns zurückgekehrt ist, weil er hier etwas zu Ende führen muss. Von unglaublichen Dingen hört Schorsch, die sich hier vor beinahe 2000 Jahren ereignet haben. Ein Abenteuer reiht sich an das andere. Der Römer seinerseits fühlt sich von gefährlichen Ungeheuern verfolgt und schätzt sich glücklich, nicht in unserer Zeit leben zu müssen.

Ein kleiner Spielstein, den man im Museum Lauriacum in Enns bewundern kann, spielt eine ganz besondere Rolle in dieser packenden Geschichte, die  mit einer ungeahnten Pointe endet.