Heitere Advent- und Weihnachtsgeschichten 

mit Hannelore Wernitznig

Dr. Hannelore Wernitznig

Frau Dr. Hannelore Wernitznig, die sich selber sehr humorvoll „Die Kratzbürste“ nennt, liebt seit jeher das Theaterspiel und das Geschichtenerzählen. Ihr Humor darf auch gern ein bisserl kratzen.

Als gebürtige Mauerkirchnerin kann sie uns einen Einblick in die Zeit der Fünfziger- und Sechzigerjahre geben, wurde sie doch am Ende des zweiten Weltkrieges geboren. Wie erlebte sie als Kind und Jugendliche die Adventzeit? Welchen Stellenwert hatten Krampus und Nikolaus? Welche Wünsche ans Christkind hatte sie? Ihre Geschichten lassen gewiss bei vielen Erwachsenen Erinnerungen wach werden.

Für die musikalische Umrahmung sorgen

Wilfried Rohm und  Hermann Krammer  
(Oboe/ Englischhorn und Orgel) und die
Mauerkirchner Lercherl (Blockflöten und Gitarre).

Programm

Samstag, 26. 11. 2022, 16:00

Hl. Geist-Kirche, Mauerkirchen

(Die freiwilligen Spenden sind für das Tageshospiz Salzburg)     

am 15. Oktober, 20.00 Uhr, im VAZ Mauerkirchen

Diese Kritik spricht für sich.

» Die Abende werden ein höchst amüsantes Lehrstück für feines Musizieren, schlagfertigen Wortwitz, durchaus pädagogisch aufgeladene Musikgeschichtsexkurse und richtig gute Unterhaltung. (…) Ob mit einem gehörigen Schuss Zigeunerblut oder nordischer Melancholie, die Musiker fächern ein breites Spektrum auf und machen zugleich deutlich, wo die gemeinsamen Wurzeln liegen. «Dorothe Fleege Münchner Merkur, 13.11.2016

Herzliche Einladung zur Fahrt zum Frankenburger Würfelspiel!

Dieses bewegende Schauspiel können Sie auf der größten Natur-Freilichtbühne Europas erleben.

Über 500 LaienschauspielerInnen erwecken  ein Stück Geschichte des Ortes sehr eindrucksvoll und bewegend  zum Leben.

Kurz zum Inhalt: Anlass für den massiven Aufstand der Frankenburger war die Einsetzung eines katholischen Priesters. Religion bedeutete Anfang des 17. Jhs. den Menschen alles, sie war ihr letzter Rückhalt in ihrem kargen Leben. Graf Adam von Herberstorff, der bayrische Statthalter im Land ob der Enns, war aber unerbittlich, er ließ alle männlichen Bewohner der Grafschaft auf dem Haushamerfeld zusammentreiben. Dort wurden die Rädelsführer des Tumults zur Verantwortung gezogen und zum Würfeln um ihr Leben gezwungen.

Die dramatische, farbenprächtige Inszenierung unter freiem Himmel, die herrliche Naturkulisse und nicht zuletzt die unverfälschte Spielfreude der 500 Frankenburger LaiendarstellerInnen bescheren dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis.

Samstag, 30. Juli 2022

Abfahrt  um 18:00, Wilhelm Mayerstr. (zwischen Spar-Parkplatz und Bauernmarkt)

Busfahrt incl. Eintritt: € 45.- / Mitglieder € 40.-

Anmeldungen bitte unter mail@kumm.at bzw. unter 0664 538 5179

Einzahlung bis 27. 07. 2022 unter „KuMM-Fahrt zum Frankenburger Würfelspiel“

Konto der Sparkasse Mauerkirchen: IBAN AT66 2032 0321 0035 9251

Die Fahrt findet bei jedem Wetter statt.

Vorstellungsbeginn 20:30 Uhr.

Bei Regen findet die Veranstaltung  indoor statt.